Slider

Bodenbearbeitung

Stoppeln umbrechen

Für den Stoppelsturz verwenden wir eine Kurzscheibenegge Horsch Joker mit 6 m Arbeitsbreite und somit hoher Schlagkraft. Durch die aufgesattelte Minidrill kann bei Bedarf in einem Arbeitsgang die Greeningmaßnahme fristgerecht und effizient durchgeführt werden. Dabei zeichnet die Minidrill die Verarbeitung von Mischsaatgut mit unterschiedlichen Korngrößen aus. Die Nachlaufwalze sorgt für die nötige Rückverfestigung.
 

Gülle einarbeiten auf Stoppel oder zur Maislandvorbereitung

Damit die Nährstoffe aus Gülle oder Gärresten effizient genutzt werden, können wir mit der Horsch Kurzscheibenegge hinter dem Ausbringfass die Gülle direkt einarbeiten. Durch die Platzierung der Güllegabe hinter der ersten Scheibenreihe wird die Gülle als Depotband abgelegt. Die erste Scheibenreihe öffnet den Boden, in der entstehenden Vertiefung wird die Gülle platziert und die zweite Scheibenreihe schließt die Reihe wieder. Dabei kann optional ein Nitrifikationshemmer zur optimalen Ausnutzung des Güllebanddepots beigemischt werden.

Boden mulchen

Egal ob Überreste von der Zwischenfrucht im Frühjahr, Rapsstoppeln oder zur Vorbeugung gegen den Maiszünsler – mit unserem Acht-Meter-Sauerburger-Schlegelmulcher zerkleinern wir alle Arten von organischer Masse. Das verbessert die Qualität der nächsten Ernte und minimiert den Fusariumbefall.

Feld pflügen

Bevor der Acker für die Aussaat vorbereitet wird, steht die Grundbearbeitung an: Wir pflügen klassisch mit 4-Schar-Volldrehpflug und bieten auch Tiefpflügen an.

Bodenbearbeitung2 2018

Boenbearbeitung1 2018

bodenbearbeitung 01

Bodenbearbeitung3 2018

© Möllenkotte GmbH & Co. KG
Fon: 0 25 55 / 9 89 48 | Impressum | Datenschutz

© Möllenkotte GmbH & Co. KG | Fon: 0 25 55 / 9 89 48 | Impressum | Datenschutz